ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
#
 
 
 
 
   
   
 
Europäischer Tag der Sprachen
 
Europäisches Sprachensiegel
 
SPrachenInnovationsNetzwerk
 
Nationale Kontaktstelle EFSZ
   
 
Mitgestalten!
 
EFSZ-Produktpalette
     
 
PH-Vernetzung
   
Nationale Kontaktstelle des Europaeischen Fremdsprachenzentrums des Europarates (EFSZ)
Ein Stück Europa mitten in Graz

Das ÖSZ – die nationale Kontaktestelle des EFSZ in Österreich

Das Europäische Fremdsprachenzentrum (EFSZ) ist eine Einrichtung des Europarates mit Sitz in Graz. Seit seiner Gründung im Jahr 1994 bringt das EFSZ die sprachenpolitischen Empfehlungen des Europarats in die Praxis. Das EFSZ bietet Entscheidungsträger/innen der 33 Mitgliedsstaaten, ihren Sprachenexpert/innen und Praktiker/innen ein Forum für Austausch und Weiterentwicklung im Bereich des Sprachenlehrens und -lernens.

Bildrechte EFSZ    

In jedem Mitgliedsstaat wurde vom EFSZ eine Nationale Kontaktstelle (national contact point) eingerichtet. Das ÖSZ übernimmt diese Funktion für Österreich im Auftrag des BMBWF. Ziel ist es, die Sprachenexpert/innen und Praktiker/innen über Aktivitäten des EFSZ zu informieren und Ergebnisse zu verbreiten.

Sehr gerne unterstützen wir Sie bei Fragen zum EFSZ und dessen Arbeit!

Als Serviceleistung bieten wir Ihnen beispielsweise

  • Informationen über aktuelle Entwicklungen und Projekte am EFSZ,
  • Initiierung und Unterstützung verschiedener Aktivitäten (z.B. Seminare in der Lehrerweiterbildung, Projekte, Workshop-Teilnahme österreichischer Expert/innen und Praktiker/innen).

Aktuelles

Aufruf zur Projekteinreichung - Machen Sie mit!

Das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarates (EFSZ) ruft aktuell mit seinem 6. Arbeitsprogramm 2020-2023 (6. MTP) zur Projekteinreichung auf.

Einen Überblick zum Aufruf, Charakteristika der EFSZ-Projektarbeit und Einreichungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zum Programm und zum Einreichungsprozedere finden Sie auf http://www.ecml.at/call

Eine Nachlese zur nationalen Informationsveranstaltung am 6. März 2019 finden Sie hier.

Deadline für die Einreichungen ist der 22. April 2019, 23 Uhr MEZ.

   

EFSZ-Produkte

Das ÖSZ hat für Sie die Produkte und Ergebnisse aus den EFSZ-Projekten der letzten vier Programme gesichtet und für Sie zusammengefasst. Als nationale Kontaktstelle möchten wir Impulse für Ihre Arbeit aus der internationalen Projektarbeit an die österreichische Sprachenbildungslandschaft weitergeben.

Arbeitsprogramm 2016-2019: Erste Ergebnisse und Impulse

Wir haben für Sie die Projekte des aktuellen Arbeitsprogramms (2016-2019) gesichtet und erste Ergebnisse sowie nützliche Hinweise zu Materialien, Online-Tools, Webinars usw. zusammengefasst.

In diesem Überblick können Sie sich in der vielfältigen Projektlandschaft orientieren und werden gezielt auf die jeweiligen Projektseiten des EFSZ weitergeleitet.

>>> Hier finden Sie die Kurzanalyse zum Download.

   

Arbeitsprogramm 2012-2015: "Projektanalyse. Abgeschlossene Projekte desEuropäischen Fremdsprachenzentrums des Europaratesim Bereich Sprachsensibler Unterricht und CLIL" (2017)

Das ÖSZ hat in diesem Analysepapier die Projekte des 4. EFSZ-Arbeitsprogramms für Sie gesichtet und vorab gelesen. Fünf Projekte wurden ausgewählt, die sich dem Thema Bildungssprache und deren Förderung im formalen Bildungsbereich - mit Schwerpunkt auf sprachsensiblem Unterricht und CLIL - widmen. Die Auswertung soll den Leser/innen An-haltspunkte zur Verwendung der Projektinhalte im österreichischen Bildungskontext bieten.

>>> Hier finden Sie die Projektanalyse als Download.

   

Arbeitsprogramm 2008-2011: "Blick über den Tellerrand. Aktivitäten zu Projektergebnissen des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarates als Appetithäppchen für die Praxis" (ÖSZ Praxisreihe 18)

In dieser Publikation werden internationale Projektergebnisse des Europäischen Fremdsprachenzentrums (EFSZ) mit regionalen Umsetzungsvorschlägen verbunden. Fünf aktuelle EFSZ-Projekte zu den Themen E-Learning, Mehrheitssprachenunterricht, Mobilitätsprogramme, Mehrsprachigkeit und Interkulturalität sowie frühes Sprachenlernen werden in Form von „Appetithäppchen für die Praxis“ präsentiert. Hands-on-Umsetzungsvorschläge zu den jeweiligen Produkten mit Schritt-für-Schritt-Arbeitsanleitungen und vielen Kopiervorlagen machen Lust auf internationale Entwicklungen. Sämtliche Aktivitäten können bedarfsorientiert und ohne großen Zeitaufwand in bestehende Lehrer/innenaus- und -fortbildungsangebote integriert, unmittelbar im Klassenzimmer ausprobiert oder als Einstieg in eine zum Thema des jeweiligen Projekts passende SCHILF oder SCHÜLF verwendet werden.

>>> Hier finden Sie die Praxisreihe 18 zum Download.

   

Arbeitsprogramm 2004-2007: "Ergebnisse des Europäischen Fremdsprachenzentrums: Umsetzungsvorschläge für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren" (ÖSZ Praxisreihe 11)

Die vorliegende Broschüre ist entstanden, um die Anwendung der Arbeitsergebnisse des EFSZ durch praxisnahe Beispiele und Materialien zu unterstützen. Sie bietet Kurzbeschreibungen ausgewählter Ergebnisse des Arbeitsprogramms 2004-2007 und konkrete Umsetzungsvorschläge, die von österreichischen Mitwirkenden an den Projekten des EFSZ (Workshop-TeilnehmerInnen bzw. Mitwirkende in Projektteams) erstellt wurden.

>>> Hier finden Sie die Praxisreihe 11 zum Download.

   

Hier geht es zu den Bereichen:

>> Mitgestalten

>> Produktpalette

www.ecml.at   verein.ecml.at  
   
Kontakt: Mag. Dr. Elisabeth Goersdorf-Lechevin | goersdorf@oesz.at