ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
Alle Termine Anzeigen
 
Termin 187
2017-05-12
 
Schulentwicklung und Sprachen: Sprachliche Bildung in der Schuleingangsphase
Zeit / Ort
 

12.5.2017, 14:00-18.30, und 13.5.2017, 9:00-16:00

Graz, PH Steiermark

Zielgruppe
 
  • Schulteams aus Grundschulen (Schulleitung, Sprachenexpert/innen, SQA-Koordinator/innen)
  • Leiter/innen von Kindergärten, Kindergartenpädagog/innen,
  • Lehrende an PHn
  • Vertreter/innen der Schulaufsicht bzw. Kindergartenaufsicht
Beschreibung
 

SQA bietet den Rahmen, das Thema Sprachen zu einem Anliegen der gesamten Schule zu machen und in einen kontinuierlichen Qualitätsentwicklungsprozess einzubinden. Der Schuleingangsphase, die das letzte Kindergartenjahr und die ersten beiden Schuljahre umfasst, kommt dabei eine bedeutende Rolle zu.
Eine individualisierte frühe sprachliche Förderung trägt wesentlich zur Chancengleichheit aller Kinder bei.

Mit dem Bildungsreformpaket 2015 und den Entwicklungsarbeiten zu USB PluS werden wichtige Unterstützungsmaßnahmen
zur Förderung der Bildungssprache Deutsch am Übergang Kindergarten und Volksschule gesetzt. Auch im Bereich der Lehrpläne tut sich was. Der neue Lehrplan für die „Fremdsprache“ (1.bis 4. Schulstufe) wird 2017 vorliegen und kompetenzorientiert sein und sich am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS) des Europarates orientieren. Auch der Lehrplan für Deutsch wird überarbeitet und u.a. die Themen Mehrsprachigkeit und sprachsensibler Unterricht berücksichtigen.

In diesem Bundesseminar erhalten Sie aktuelle Informationen und Materialien zum Thema „Sprachen und Schuleingangsphase“ und bringen diese mit Ihrem SQA-Entwicklungsplan in Zusammenhang.

Inhalte

  • Fachinputs und Materialien zum Thema „Sprachliche Bildung in der Schuleingangsphase“
  • Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte von Kindergärten und Schulen
  • Sprachen und Schulentwicklung (SQA)

Ziele

  • (Weiter-)Entwicklung und kritische Reflexion von standortbezogenen Sprachenschwerpunkten.
  • Austausch und Vernetzung von Schulen und Kindergärten zur Förderung der sprachlichen Bildung in der Schuleingangsphase.
  • Erarbeitung konkreter nächster Schritte in Zusammenhang mit dem SQA-Entwicklungsplan bzw. der individuellen Planung am Standort.
Kontakt / Anfragen
 

PH Steiermark: Maria Monschein, BEd, 0316/8067-6117
ÖSZ: Mag. Elisabeth Schlocker, 0316/824150

Anmeldung über PH-Online LV-Nr. 612.8FS01