ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
Alle Termine Anzeigen
 
Termin 186
2017-04-21
 
Welches Deutsch an Schulen und Hochschulen? Innersprachliche Variation, österreichisches Deutsch und Plurizentrik
Zeit / Ort
 

21./22. April 2017
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2,1010 Wien

Zielgruppe
 
  • Deutschlehrende an Schulen (alle Schularten)
  • Multiplikator/innen und Fachdidaktiker/innen an Universitäten und PHn (Ausbildung)
  • Lehramtsstudierende Germanistik und Unterrichtspraktikant/innen für Deutsch
  • ARGE-Leiter/innen Deutsch
  • Schulbuchverantwortliche, Schulbuchverlage
  • Curricula-Verantwortliche
  • Schul- und Fachinspektor/innen
Beschreibung
 

Das Seminar lädt dazu ein, Deutsch als Unterrichts- und Bildungssprache aus der Perspektive der Plurizentrik wahrzunehmen, um so die Vielfalt des deutschsprachigen Raums und die Besonderheiten der deutschen Sprache in Österreich vertiefend im eigenen Arbeitsfeld zu thematisieren. Zentral geht es in der Veranstaltung um Basiswissen zum österreichischen Deutsch und aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema (Einstellungen von Lehrenden, Sprachwandel, Korrekturverhalten) sowie themenbezogene aktuelle Lehr- und Lernangebote für die Schulpraxis bzw. für die Lehre in der Pädagog/innenbildung.

Inhalte:

  • Österreichisches Deutsch und Plurizentrik – Überblick und Relevanz im österr. Schulkontext
  • Aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema „Österreichisches Deutsch als Unterrichts- und Bildungssprache“ - Projektpräsentation (Universität Wien)
  • Österreichisches Deutsch in der Literatur
  • Präsentation von Materialien zum Thema: Österr. Deutsch (mit Medienunterstützung) für den Unterricht in GS, Sek I und Sek II
  • Das Variantenwörterbuch
  • Prüfen und Testen – das ÖSD (Österreichisches Sprachdiplom Deutsch)

Ziele:

  • Sensibilisierung für innersprachliche Variation, Plurizentrik und österreichisches Deutsch an Schulen in Österreich sowie in der Ausbildung von Lehrenden
  • Vermittlung von Basiswissen zum Thema österreichisches Deutsch und Plurizentrik
  • Sicherheit im Umgang mit österreichischem Deutsch als Unterrichts- und Bildungssprache
  • Kennenlernen von Materialien (für verschiedene Schulstufen) zum österreichischen Deutsch
Kontakt / Anfragen
 

Mag. Dagmar Gilly, 0316/8067-5101

Anmeldung über PH-Online (PH Steiermark): LV-Nr. 248BS01