zur Übersicht

Ein, zwei, drei Mal Sprachen im Blick

Auch heuer setzen wir unsere Österreich-Tour fort und machen gleich drei Mal Halt, um Sprachen aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick zu nehmen. Coronabedingt starten wir unsere Reise erst im Herbst und sind zu Gast an der PH Steiermark, der PH der Diözese Linz und der PH Salzburg. An jeder Station widmen wir uns intensiv einem sprachenpolitischen Top-Thema: Dieses möchten wir Ihnen in einem bunten Mix aus Vorträgen, Workshops und Diskussionsphasen näherbringen.

Wir informieren Sie über den State of the Art, zeigen Ihnen, wie Sie diesen mit Hilfe von diversen Materialien und Methoden in Ihrem Arbeitsalltag praktisch anwenden können, und geben Ihnen die Gelegenheit, sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Wir laden Sie herzlich ein, einen, zwei oder drei sprachintensive Tage mit uns zu verbringen. Hier unser Sprachen-im-Blick-Angebot 2020 im Überblick:

  • „Frühe sprachliche Bildung am Übergang vom Kindergarten in die Volksschule“, 2. Oktober, Pädagogische Hochschule Steiermark
  • „Sprachen sind zum Sprechen da! Förderung der mündlichen Kompetenz im Fremdsprachenunterricht der Sekundarstufe“, 10. November, Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz
  • „Von der Lücke zur Brücke – Englisch unterrichten am Übergang von der Primar- zur Sekundarstufe“, 25. November, Pädagogische Hochschule Salzburg – Stefan Zweig

Die detaillierten Programme finden Sie demnächst auf unserer Website. Wenn Sie jetzt schon interessiert oder neugierig sind, freuen wir uns über Ihre Fragen. Bitte wenden Sie sich an Tina Panhuber (office@oesz.at).